.

Petö

Schule

Konduktive Partnerklassen
Aktuell gibt es noch eine von ehemals zwei Konduktiven Partnerklassen (frühere Bezeichnung: Außenklassen) im Landkreis Rosenheim. In der Mittelschule Bad Feilnbach ist eine jahrgangsgemischte Schulklasse des Privaten Förderzentrums Aschau in die Regelschule integriert. Die Schüler werden sonderpädagogisch unterrichtet sowie konduktiv und heilpädagogisch gefördert. Stundenweise findet gemeinsamer Unterricht mit einer etwas etwa gleichaltrigen Klasse der Regelschule satt, außerdem nehmen die Kinder am gemeinsamen Schulleben teil.

Gestartet wurden die erste Partnerklasse in Rohrdorf aufgrund der Initiative von Eltern aus dem Konduktiven Kindergarten Rosenheim im September 2005. Sie erreichten nach vielen Bemühungen dieses Modellprojekt mit Konduktiver Förderung im Unterricht, dessen Tagesablauf durch eine Konduktive Tagesstätte ergänzt wurde (s. Punkt: Wir über uns). Träger dieser Tagesstätte ist die FortSchritt gGmbH Niederpöcking. Die Schüler der KF1 haben zum Herbst 2015 ihre Schulzeit in Bad Feilnbach beendet. Wir beabsichtigen nach Wunsch auch Berufsschule, Ausbildung und Arbeitsleben der jungen Erwachsenen mit konduktiver Förderung zu begleiten und unterstützen (s.Punkt Petö und Inklusion)

2007 konnte eine weitere Konduktive Klasse in Rohrdorf eingerichtet werden. Aufgrund der Anerkennungsproblematik der Konduktiven Förderung konnte 2007 hier statt einer Konduktiven  Tagesstätte lediglich eine HPT mit Konduktiven Elementen genehmigt werden, hier werden außerdem klassische Therapien angeboten werden. Träger dieser HPT ist die Behandlungszentrum Aschau GmbH. Zum September 2013 ist diese Schulklasse komplett an die Hauptschule umgezogen und die SchülerInnen sehen dem Ende der Schulzeit entgegen.

Einzelintegration
Durch die guten Erfahrung mit der Integration in Rohrdorf trauten sich nach und nach immer mehr Familien den Schritt in eine Regelschule zu:

Lukas erreichte 2010 nach 5 Jahren in der Konduktiven Außenklasse Rohrdorf den Übertritt zum Gymnasium in Traunstein. Ihn unterstützt eine Integrationshelferin. (Kontakt: Doris.Jorysz@ag-ts.bayern.de)

Felix wurde 2010 nach einem Jahr in Rohrdorf in die Grundschule Vogtareuth eingeschult, auch er hat eine Schulbegleitung. Seit September 2015 besucht Felix die Mittelschule an den Privaten Schulen Oberaudorf-Inntal.(Kontakt: rudue@t-online.de)

Tamina ging direkt nach ihrer Zeit im Konduktiven Kindergarten in ihre Sprengelschule nach Pang, sie besucht heute die Montessorischule in Rohrdorf.

Maxi wurde 2011 ebenfalls direkt vom Konduktiven Kindergarten aus in die Grundschule Happing eingeschult. Er wurde dabei von einer Konduktorin als Integrationshelferin unterstützt. Er bereitet sich auf den Übertritt an die Mittelschule der privaten Schulen Oberaudorf-Inntal vor. (Kontakt: a.kaffl@kaffl.de)

Christina schaffte 2012 nach 5 Jahren in Rohrdorf und 1 Jahr an der Mittelschule Bad Feilnbach den Übergang zur Realschule in Brannenburg. Auch sie hat eine Schulbegleitung. (Kontakt: hotel@gasthof-hoess.de)

Ronja wechselte von der Mittelschule Bad Feilnbach an die Montessorischule in Rohrdorf und macht dort ihren Quali.

Jessica wechselte nach Ende der Partnerklasse an eine Mittelschule ihres Sprengels, um ihren Quali zu machen.

Näheres zu einzelnen Kindern finden Sie bei: Unsere Kinder - Geschichten.

Ambulante konduktive Förderung für Schulkinder
Bei allen erfolgreich in Regelschulen einzelintegrierten Kindern, die vorher das Konduktive Förderzentrum oder eine Konduktive Partnerklasse besucht haben, wurde deutlich, dass sie zusätzliche motorische Förderung brauchen, um ihre motorischen Kompetenzen zu erhalten und auszubauen. Seit März 2012 kann eine ambulante - d.h. eine nicht an eine Tagesstätte gebundene - Nachbehandlung (Nachmittagsförderung) angeboten werden, bei der die Kinder zusätzliche konduktive Förderung zu ihrem Regelschulalltag erhalten.

Neue Schule in Niederaudorf

Zu Beginn des Schuljahres 2013/14 haben wir, FortSchritt Rosenheim e.V. (Verein zur Verbreitung der Konduktiven Förderung) eine Private Grundschule für Kinder mit und ohne Behinderung gegründet. Seit dem Schuljahr 2015 wird diese ergänzt durch eine Private Mittelschule, die auf dem gleichen Konzept basiert wie die Grundschule:


Private Schulen Oberaudorf-Inntal

Bildung - Bewegung - Begegnung

 

Inklusive Bildung für alle - Vielfalt als Chance

Konduktive Förderung nach Petö

Leben und Lernen in Bewegung

 

Auf diesen 3 Säulen steht sich unser Konzept als neue Schule für alle - für Hochbegabte ebenso wie für Kinder mit Behinderung.


 

webdesign & deployment

hosting

photography

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).